Interessengemeinschaft Metzgergrün gegründet!

Wir haben uns als Bewohner zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen, um auf unsere Situation aufmerksam zu machen. Der geplante Abriss unserer Wohnungen, verbunden mit dem Verlust der Gärten, schafft viele Unsicherheiten, Ängste und Befürchtungen.

Jahrelang wurde in Machbarkeitsstudien die behutsame Sanierung des Metzgergrüns unter Einbeziehung der Mieterschaft erwogen. Vor einigen Monaten teilte uns die Freiburger Stadtbau GmbH mit, dass ein Abriss und gleichzeitiger Neubau des gesamten Viertels geplant ist.

Die Bebauung soll dermassen verdichtet werden, dass die Wohnfläche unseres Viertels sich mindestens verdreifachen wird. Neben Sozialwohnungen soll ein erheblicher Anteil des Gebiets auch mit Eigentums- und frei vermietbaren Wohnungen bebaut werden.

Die Nachkriegshäuser unseres Viertels sind einfach gebaut und die Mieten sind vergleichsweise günstig. Hier leben fast ausschliesslich Menschen mit geringem Einkommen sowie Rentner und Transferleistungsempfänger, die auf dem freien Wohnungsmarkt keine Chance hätten, eine Wohnung zu finden. 

Mit dem Abriss würde eine kleine grüne Oase mit vielfältigen Lebensräumen innerhalb unserer Stadt verschwinden. Eine Idylle mit einfachen kleinen Reihenhäusern, Hausgärten, Naturnähe und einem über Jahrzehnte gewachsenen sozialen Umfeld würde unwiederbringlich zerstört.

Wir haben Angst vor dem Verlust unserer vertrauten Nachbarschaft!

Wir haben Angst, dass wir uns eine Neubauwohnung nicht mehr leisten können, weil dann die Miete steigen wird!

Wir haben Angst, dass wir verdrängt und vertrieben werden!

Wir wünschen uns eine sozial und ökologisch verträgliche Sanierung und keinen Abriss!

Mehr als 140 Bewohner der insgesamt etwa 250 Mietparteien des Metzgergrüns haben sich bereits mit ihrer Unterschrift für den Erhalt des Viertels in seiner jetzigen Form ausgesprochen. Die Unterschriftenlisten haben wir Herrn Oberbürgermeister Horn bei der Ortsbegehung am 14.03. 2019 überreicht.

Um unseren Protest sichtbar zu machen haben wir an einigen Häusern Plakate aufgehängt.

Für Fragen steht die IG Metzgergrün zur Verfügung unter: interessengemeinschaft_metzgergruen[at]riseup.net

This entry was posted in General and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.